Tag 10 – Avignon

Von Apt nach Avingnon, Bus und diverse Kilometer Sightseeing

Heute endet unsere Wanderung und wir nehmen den Bus nach Avignon. Mit uns reisen etliche Fremdenlegionäre, die in dieser Gegend stationiert sind. Es geht durch Apt und einige andere Ort, die wir uns erlaufen haben. Es ist wieder komisch in nur zwei bis drei Stunden das zu durchfahren wofür wir zu Fuß mehr als eine Woche benötigten.

Avignon ist im Vergleich zu den kleinen Örtchen der letzten Tage ein pulsierendes Zentrum. Wir klinken uns ein in das Touristenprogramm. Besichtigen unter anderem die Markthallen, die historische Stadtbefestigung und entspannen auf einer Flußtour auf der Rhone.

Wir sind rund 170 Kilometer durch den Luberon gelaufen und können sagen, es lohnt sich wiederzukommen. Acht Lauftage haben wir benötigt. Vom modernen Fernbahnhof in Avignon schaffen TGV und ICE die fast tausend Kilometer nach Frankfurt morgen in nur rund 10 Stunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.