Tag 0 – Rostock (Anreise)- (E9)

Noch vor Sonnenaufgang steigen wir in Frankfurt in den Zug und los geht die flotte Fahrt nach Rostock. In kaum mehr als sechs Stunden haben wir den Endpunkt der Vorjahres-Etappe erreicht. Doch bevor wir unsere europäische Küstentour fortsetzen ist Sightseeing geplant.

Kröpeliner Tor

Fast unzählige Türme und Tore ragen in den Himmel. Auf Fassaden, auf Speichen oder als Kirchtürme. Häufig sollen es Sieben sein – wir versuchen mitzuzählen. Doch die norddeutsche Backsteingotik ist facettenreich und zieht  unsere Aufmerksamkeit auf sich.  Die schmucken Gebäude das Stadt und die Wallanlage – natürlich aus rotem Backstein – verraten, dass hier etwas zu holen war. Als eine der ersten Hansestädte soll Rostock bedeutender als Hamburg gewesen sein.

Dafür war nicht zuletzt der Hafen entscheidend. Wir schlendern hin, zur Unteren Warnow, die heute eher bei Wassersportlern hoch im Kurs steht. Morgen geht es für uns von hier aus weiter nach Warnemünde – Ahoi!

P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.