Tag 6 – Niendorf – Scharbeuz – Eutin

In Null-Komma-Nix erreichen wir Scharbeutz mit den Rädern und sind ab hier ganz entschleunigt wieder zu Fuß auf der Strecke.

Noch bis Haffkrug folgen wir der Strandpromenade bevor wir uns nach Nordwesten wenden. Unser Tagesziel Eutin. Das Hinterland der Ostsee ist landwirtschaftlich geprägt und scheint ein Hiker-Drehkreuz zu sein, denn wir treffen auf mehrere ebenfalls interessante Routen.

Im letzten Jahr waren wir rund einen Monat später unterwegs. Damals drückten uns unzählige Eicheln unter den Sohlen. So früh im September sitzen die Früchte noch fest in ihren Hütchen an den Bäumen. Statt dessen säumen wilder Hopfen und Hagebutten unsere Strecke.

Kurz vor dem Zentrum von Eutin spielen Eichen aber dich wieder eine Rolle. Einigen imposante Exemplare säumen die Straße und sind sogar als Naturdenkmal ausgewiesen. Später lesen wir, das eine ganz besondere, nämlich die “Bräutigamseiche“, sogar mit eigener Postanschrift, hier in Eutin steht. Mal sehen, ob wir sie morgen, wenn es nach Plön weiter geht, entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.