Tag 38 Montelimar – Donzères

21 Kilometer (1.000,6 km), Wind 7-9, sonnig

Nach dem Erholungstag geht es heute nur eine kürzere Wanderung nach Donzères, der Ort ist ein wenig im Nirgendwo und ich hatte direkt keine Unterkunft gefunden, also Wildzelten. Im Laufe des Tages nahm der Wind immer weiter zu und ich habe noch an der Landstraße ein Zimmer in einer runtergekommenen Fernfahrerunterkunft bekommen – grenzwertig.

Morgens im Park

Direkt von der Unterkunft ein Stück durch den Park am Fluß Roubion entlang, der mich wieder zum Rhônekanal bringt, diesem folge ich nun für ca. 6 Kilometer bis Châteauneuf-du-Rhône wie auch in den letzten Tagen.

Rhônekanal
Zusammenfluss der Rhône und Kanal

Hinter Viviers plötzlich ein ganz anderes Bild, Erhöhungen begleiten mich nun die nächsten 5 Kilometer.

Weiter nach Valmont, ehe ich wieder über eine Brücke die Seiten der Rhône wechsele dass kommt manchmal 4-5 x Tag vor, immer wieder spannend gerade bei starken Wind. Die größeren Brücken sind zwischen 200-350 Meter lang und die Schwingungen sind als Wanderer fast immer spürbar.

Wieder ein Wasserkraftwerk an der Rhône, diese Anlagen sind sehr groß, davon gibt es mehr als 10 Stück an der Rhône

Neben Wasserkraft sind auch am Fluß mehrere Atomkraftwerke, bei einem habe ich vor den Kühltürmen noch zusätzlich Windkrafträder gesehen.

In Richtung des heutigen Ziels noch eine Allee und ein kurzes Waldstück
Ein kleiner Nebenkanal zur Feldbewässerung

In meiner Unterkunft gibt es keine Restauration, rund 1 km entfernt gibt es ein weiteres Fernfahrerhotel, dort gab es deftige Mahlzeiten die gut schmeckten, ein Glas Wein dazu und die Nachtruhe.

One Reply to “Tag 38 Montelimar – Donzères”

  1. Lieber Robert,, dein Durchhaltevermögen, die nteressanten Beschreibungen und Photos einfach nur gut. Auch wenn ich nicht so oft schreibe, wir versuchen deinen Weg zu verfolgen. Viele Grüße, Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.