Tag 6 – Barhöft (E9)

Stralsund nach Barhöft ca. 18 KM

Wir verlassen Stralsund über seine die repräsentable Seite weiter Richtung Norden. Statt durch Industrieanlagen geht es durch Parkanlagen. 

Das Wetter ist noch trüb und der Weg zieht sich unspektakulär auf einem Radweg und der Landstraße dahin. 

Umso interessanter wird es am Prohener Stausee, hier rasten hunderte von Kormoranen. Sie schwirren zwischen Bodden und Stausee herum. Hübsch anzusehen, aber übel für die Nase. 

Der Wanderweg ist über fast die gesamte Strecke auch der Radweg und zu einem großen Teil auch die Autostrasse, die die kleinen Ortschaften verbindet. Erst hinter Solkendorf verlassener wir den Asphalt und laufen den Rest des Weges durch den schon fast herbstlichen Wald.

Barhöft erwartet uns mit Sonnenschein. Hier ist Hochsaison, denn die Zugvögel sind da und mit ihnen auch ornithologisch interessierte Touristen. Wir verpassen die Bootstour, bei der man sehen kann wie Tausende von Kranichen an ihren Nachtquartieren landen. Statt dessen finden uns die Stechmücken und wir lassen die Abendsonne Sonne sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.