Tag 6 – Mayrhofen (A) nach St. Jakob (I)

Ca. 14 KM und 500 hm rauf sowie 850 hm runter.

Die Sonne lacht – endlich. Wir fahren im Bus zum Schlegeis Speichersee (1.800 m). Von dort geht es in gut 6 Stunden über den Alpenhauptkamm und die Grenze.

Der Bus bringt uns von Mayrhofen zum Schlegeis Speichersee. Während wir die Kehren hinauf chauffiert werden, kommt die gewaltige Staumauer in Sicht. Aus dieser Perspektive lässt die 131 Meter hohe Betonwand vermuten welche kolossale Wassermasse dahinter zurückgehalten wird. Oben angekommen ist davon nur ein großer See in herrlichem Alpenpanorama zu sehen.

Das macht, besonders bei herrlichem Sonnenschein, verständlich dass dies ein offenkundig beliebter Startpunkt für kurze und längere Wanderungen ist.

Entsprechen gut ist der Steig ausgebaut. Und obwohl stetig hinauf läuft es auch leicht. Stets entlang am tosenden Fluss kreuzt sich unser Weg immer wieder mit dem von unaufgeregt, weidenden Jungrinder. Diese, steile Wasserfälle, Gletscher und der Blick zurück in Richtung See bitten herrliche Fotomotive. So wird der Weg zur Lavitzalm. Hier gönnen wir uns einen heißen Tee, den trotz Sonne weht ein kühlender Wind, und schauen uns die Ausstellung zum Leben im Pfitschtal an.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.