Tag 7 – Lange Trasse (Sao Jorge)

Von Velas zur Ponta dos Rosais (Westspitze), 31 Km

Heute wollen wir in Richtung Westen. Aber erst einmal müssen wir wieder hinauf um auf den Caminho de Rosais zu gelangen. Von hier hat man einen schönen Blick auf die Küste und es läuft sich leicht. Schnell gelangen wir nach Arrifana wo gerade Volksfest stattfindet. Man winkt uns freundlich zu und reicht uns kleine Leckereien. Heute scheint jeder auf den Beinen zu sein.

Bald kommen wir durch Rosais und pausieren bei einem Kaffee. Wenig später geht es hinauf und die Landschaft ändert sich. Statt landwirtschaftlichen Flächen, die die Gegend bisher dominierten, kündigt sich hier der Parque Florestal das Sete Fontes an. Ein wirklich märchenhafter Wald mit baumhohen Farnen und gewaltigen Bäumen. Die Stimmung wird aber vor allem durch das Licht und den Nebel geprägt, der sich hier scheinbar dauerhaft festgesetzt hat. Dazwischen kleine Monumente und Gebäude und wir würden uns nicht wundern, wenn hier Elfen oder Hobbits unseren Weg kreuzen.

Märchenwald

Kaum verlassen wir den Park wird es wieder hell und sonnig. Unser Weg führt schnurrgerade über eine rote Piste. Vorbei an Flächen, die noch erahnen lassen weshalb diese Gegend früher als Kornkammer der Insel bezeichnet wurde. Und immer wieder Rinder in Freilandhaltung mit Ausblick.

Immer weiter in Richtung Westen

Bei schönstem Sonnenschein erreichen wir Vigia da Baleia, einen Aussichtspunkt der diesen Namen wirklich verdient. Die Sicht auf den Atlantik ist von hier aus fantastisch und einfach perfekt für ein Vesper. Wir überlegen, ob wir noch weiter noch weiter bis zum alten Leuchtturm an der Ponta dos Rosais laufen und damit fast zu westlichsten Zipfel laufen.

Irgendwo da in diese Richtung muss Amerika liegen

Mit Blick auf die Uhr entscheiden wir uns aber dagegen und treten den Rückweg an. Dieser zieht sich am Ende ein wenig und so sind wir froh, nach mehr als 30 Kilometern wieder unseren Ausguck in Velas zu erreichen. Unsere Schuhe und Beine sind rot gefärbt wie die lange Trasse und auch der Pico macht im Abendrot eine gute Figur.

Der Käse der Azoren, aus der Milch der Freiluftkühe, ist eine Spezialität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.