Tag 1 – Aix-en-Provence

Von Frankfurt nach Aix-en-Provence

Mit dem Zug geht es von Frankfurt zügig nach Paris und noch schneller weiter nach Aix.

Nach dem langen Sitzen laufen wir gerne von Bahnhof zum Hotel und noch eine Runde durch die Stadt. Wir genießen die südliche Abendluft, Flair und Speisen. Bei einem Gläschen Wein planen wir die erste Etappe in Richtung Norden hin zu den Lavendelfeldern, die hoffentlich, wie auf unzähligen Postkarten-Motiven, genau jetzt in voller Blüte stehen.

Während unserer Jungferntour um die Isle of Wight im letzten Jahr sind wir auf den Wandergeschmack gekommen. Wohin das final führt wissen wir noch nicht. Daher haben wir vorerst nur wenig in Ausrüstung investiert. Wanderschuhe, -hose und -shirt von Decathlon. Die Rucksäcke sind die alten – aber wir wissen nun, dass nur weil noch etwas hineinginge nicht noch mehr mitgeschleppt werden muss. Südfrankreich wir kommen.

Über den Dächern von Aix-en-Provence am Morgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.