Tag 4 – Die Berge kommen

Von Hamar (Hotel Belvue) zur Pilegrimsherberget Veldre (ca. 24 KM)

Das erste Stück führt uns der Weg am See Mjosa entlang, vorbei am Dom unter Glas. Doch schon bald wird uns warm auf dem Weg hinauf und durch den Wald. Wir gewöhnen uns allmählich an die Wegführung und die unterschiedlichen Zeichen und wenn es dochmal unklar wird, weiß unser Outdoor-Handbuch Rat.

Wir staunen über nationale Eigenheiten und freuen uns immer wieder über die am Weg zur Rast hergerichtet Plätze. Eine Familie überrascht uns sogar mit selbst gebackenen Rosinenbrötchen. Mmmm.

Die ersten 16 Kilometer spüren wie schon in den Beinen. Besonders drei Kilometer durch ein Wohngebiet werden uns lang. Zumal es für uns das erste Mal hinauf und hinab geht. Bevor wir uns an den letzten Anstieg machen, stoppen wir in Brumunddal auf einen Imbiss und um für den Abend und den nächsten Tag Proviant einzukaufen. In einem kleinen Bioladen stärken wir uns an gutem Kaffee und köstlichen „Norwegischen Tapas“. Wir erstehen Erbsen- und Tomatensuppe aus der Tüte, Heidelbeeren, etwas Brot und eine Elchsalami. Das muss genügen.

[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“20″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“ override_thumbnail_settings=“0″ thumbnail_width=“240″ thumbnail_height=“160″ thumbnail_crop=“1″ images_per_page=“20″ number_of_columns=“0″ ajax_pagination=“0″ show_all_in_lightbox=“0″ use_imagebrowser_effect=“0″ show_slideshow_link=“0″ slideshow_link_text=“[Zeige eine Slideshow]“ template=“/mnt/web021/c0/22/52088022/htdocs/WordPress_01/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/ngglegacy/view/gallery.php“ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.