Tag 64 Calella – Mataró

24,2 Kilometer (1.626 km), 180 HM, sonnig bis 30 Grad

Nach der gestrigen längeren Strecke und der zu erwartenden Wanderung nach Barcelona laufe ich heute etwas später los, keine gute Idee.

Es geht rund drei Kilometer aus Calella hinaus, die Restwärme ist noch vorhanden und ein wenig unangenehm, das Wanderhemd ist binnen Minuten durchgeschwitzt.

Der Strand noch ruhig

Es begegnen mir die morgendlichen Zeitgenossen auf dem Weg am Strand – Jogger (viele), Hundebesitzer (einige), Radfahrer (wenige) und Wanderer (keine).

Bei Sant Pol de Mar muss man den Weg verlassen und neben der Nationalstrasse N2 entlang laufen.

Dies sind übrigens Wanderweg – hier GR92!

Es fällt mir auf, dass durch die Bahnlinie der R1, der Nationalstrasse N2 und teilweise Uferpromenade, die Ortschaften nur mit den Unterführungen verbunden sind, eine direkte Verbindung von Ort und Strand besteht nicht.

Manchmal nur so

Nun ein längeres Stück, rund 7 Kilometer nach Canet de Mar und dann Arenys de Mar.

Der Weg jetzt rechts von der Bahnlinie
Mal direkt dran

Während Canet recht hässlich ist, zeigt Arenys ein freundlicheres Bild.

Ganz nett anzuschauen
Es wird auf die Historie des Ortes verwiesen

Weiter Richtung Mataró, die Strandbars haben jetzt geöffnet und ich mache mehrere Pausen, kurz vor dem Ziel – diese 😋

Erinnert ein wenig an Werbespots für Getränke 😂
Am Wegesrand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.