Tag 65 Mataró – Barcelona

36,3 Kilometer (1.662,3 km), 310 HM, sonnig bis 30 Grad

Ein lange Strecke wird das heute werden, deshalb schon kurz vor 7 Uhr auf der Strecke und dann zwei Nächte in Barcelona.

Zügig bin ich von meiner Unterkunft zum Radweg an der Uferpromenade gelaufen, die grünen Papageien machen richtig Lärm in und um den Palmen und sind deshalb nicht so beliebt.

Noch im Flug erwischt 😊

Der kombinierte Wander- und Radweg führt am Hafen und an Werften vorbei für 8 Kilometer an der Bahnlinie entlang.

Kann man machen, muss man aber nicht mögen

Nach Premià de Mar geht es weiter nach el Masnou.

Noch ist es ruhig

Der nächste Ort nach weiteren drei Kilometern ist Montagt, etwas größer und ich habe mir einen Kaffee verdient.

Durch Baustellen werden die Wege manchmal abenteuerlich

Es wird immer wärmer und der Weg zieht sich nun nach Badalona, ich würde sagen eine Vorstadt von Barcelona.

Diese Holzbrücken erlebe ich häufiger
Erfrischung am Weg
Diese Lampen auf der Promenade werden durch Fotozellen gespeist

Nach rund 25 Kilometern erreiche ich das Stadtgebiet und muss nun rund 10 Kilometer auf der Avinguda Diagonal durch die halbe Stadt laufen. Fahrräder und Scooter haben teilweise eine eigene Fahrbahn zwischen den großen Strassen.

Ausgewählte Architekturen auf meinem innerstädtischen Rundgang
Kann man machen, die direkte Integration von Alt und Neu

Mein Hotel ist auch die Unterkunft für Wissenschaftler der Universität von Barcelona und hat deshalb auch einen Schreibtisch im Zimmer.

Am Abend werde ich krank und statt Stadtbesichtigung verbringe ich nun meine Zeit im Bett und versuche der Erkältung etwas entgegen zu setzen.

One Reply to “Tag 65 Mataró – Barcelona”

  1. Hallo lieber Robert.
    Wir wünschen Dir gute Besserung.
    Du bist ja schon soo weit gekommen.
    Viele guten Wünsche und Grüße
    Karin und Alfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.