Tag 10 Bühl – Offenburg

33,4 km, Dauerregen, 200 HM

Die norwegische Wetterapp yR, die wir seit Jahren verwenden, hatte schon gestern Abend für heute den Regen für den ganzen Tag und Windböen angezeigt. Neben der Wanderkleidung kam direkt Regenhose und -jacke hinzu.

Durch die Innenstadt über die Felder nach Ottersweiher rund 4 km. Zeit für den Morgenkaffee und ein Gebäck.

Die Berge kaum zu sehen

Der Regen hat nicht nachgelassen und so weitere 8 km nach Achern, die Hoffnung auf einen zweiten Kaffee hat sich nicht erfüllt. Erneut auf dem RadNETZ von BW neben der B3, schon sehr vertraut.

Nach Achern steigen die Felder und Wiesen an und vermehrt sind Obstplantagen zu sehen, ich befinde mich auf der Wanderroute der „Drei Kirschen“.

Auf der linken Seite des Weges Obst
Rechts auch

Auf der eintönigen Strecke findet man trotzdem Interessantes, was macht ein Dorf z.B. so besonders?

Ohne Worte

Oder Wissenswertes am Wegrand

Weiter über Renchen nach Appenweiher. Dort in der Pizzeria konnte ich ein Mittagessen geniessen, bis es danach für weitere 10 km nach Offenburg ging.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.