Tag 3 Pfungstadt – Heppenheim

25,7 km (76,8 km) und 420 Höhenmeter

Kurz nach 7 Uhr bei ca. 5 Grad und Sonnenschein verlasse ich das Autobahnhotel von der rückwärtigen Seite direkt auf die Felder mit den typischen April-Genüssen – Spargel und Erdbeeren.

Spargel – soweit das Auge reicht

An Feldern vorbei in Richtung Seeheim-Jugenheim, häufig auf dem Radweg. Nach Überquerung der Autobahn kommt wieder die sonntägliche Ruhe.
Auf dem Weg ist auch manch Skurriles zu finden.

Nahe am filmischen Original

Nach Jugenheim führt der Weg als Burgenweg, erst gemächlich, dann immer steiler hoch auf den Drasberg auf 420 Meter Höhe.

Der Auf- und Abstieg zieht sich über mehrere Kilometer und seine Streckenführung geht auch mal mitten durch die Aussenfläche eines Ausflugslokals.

Auch die ersten Lagen der Bergstrasse tauchen auf

Der Weg wird jetzt auch als WLW geführt, der Weinlagenweg.

Noch wenige Kilometer und schon beginnt Bensheim mit seiner Altstadt und viel Fachwerk.

Da fühlt sich manch Wanderer angesprochen 😊


Noch einige Kilometer bis Heppenheim, die Tagesetappe ist geschafft!

One Reply to “Tag 3 Pfungstadt – Heppenheim”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.